Fisch wird knapp, nicht nur im Gartenteich

0 comments

Posted on 18th März 2010 by admin in Aquarium

, , ,

Jetzt wo das Wetter von Wintertemperatur auf die Frühlingstemperaturen umschaltet, wird vielen Teichbesitzern klar, das viele ihrer Fische den ungewöhnlich harten Winter nicht überstanden haben.

Selbst in Seen sind viele Fische der harten Witterung zum Opfer gefallen, so hat in Braunschweig die Feuerwehr über 200Kg toten Fisch aus einem See geholt. Richtig ärgern werden sich die Koi-Besitzer, denn wenn ein paar große Kois sterben, kann das locker ein Verlust im vierstelligen Euro-Bereich sein – und da erwähne ich nur den materiellen Wert.

Bleibt nur zu hoffen, das bei dem nächsten harten Winter die Fischbesitzer ihre Teiche mehr oder besser Eisfrei halten können.

Wobei ich mich frage, ob eine stark eingestellte Luftmembranpumpe (das Teil, welches immer so viele Blasen im Teich und Aquarium macht) und dazu eine kleine Heizung (Aquariumheizung) den Schaden minimiert hätten?

Werde Schlaglochpate

0 comments

Posted on 4th März 2010 by admin in Medienrundschau

,

Was macht eine Stadt, wenn sie kein Geld hat aber eine Menge Schlaglöcher?

Die Schlaglöcher so lassen?

Ja, das würde auch gehen, aber in Thüringen kann man sich jetzt “sein” Schlagloch kaufen.
Eigentlich wird man eher “Schlaglochpate”, denn man bezahlt 50Euro, dafür wird ein Schlagloch verfüllt und es kommt eine etwa 2Euro-Münzen große Plakette mit dem eigenen Namen auf das Schlagloch.

Die Idee ist doch mal gut.

Quelle: Süddeutsche Zeitung

Der Schnee und die Kälte bleiben bis April 2010

0 comments

Posted on 1st Februar 2010 by admin in Allgemein

,

Heute morgen habe ich im Radio gehört, d. dieses kalte Wetter bis April bleiben soll.

Schuld daran sei ein langsam und stetiger Wind aus dem Osten…

Ich hoffe, dies bewahrheitet sich nicht, denn so langsam können die Temperaturen gerne wieder über dem Gefrierpunkt klettern.

Ja, ich finde es nervig, wenn man zwischen dem Parkplatz und Büro das Gefühl hat, auf einem zugefrorenen See zu laufen. Die meisten Wege waren einfach nicht anständig gestreut, weder Split, Sand oder Salz… selbst beim Feierabend war es kaum besser.

Die Menschen, welche den Winter in Neuseeland verbringen (oder anderen zu dieser Zeit warmen Ländern) sei gesagt, d. sie sich glücklich schätzen können und ich sie beneide.

Megaeiszapfen!!!

0 comments

Posted on 19th Januar 2010 by admin in Internetrundschau

, , ,

Ja, der folgende Eiszapfen verdient die Bezeichnung “Megaeiszapfen”:

“In der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover entfernte die zuständige Feuerwehr in der Zwischenzeit einen ziemlich genau sieben Meter langen und schätzungsweise 300 Kilogramm schweren Eiszapfen von einem Gebäude.”
Quelle: Die Newsblogger

Ein großer Eiszapfen in Lagesbüttel (dies ist ein Symbolfoto, nicht das wer denkt, dies wäre der ominöse 7Meter-Eiszafen).

Auf Schnee folgt…

0 comments

Posted on 19th Januar 2010 by admin in Allgemein

,

… zuerst Tauwetter und dann Nebel.

Jedenfalls war es so in Braunschweig und Hannover, unglaublich… abends wirkte das ganze Szenario wie in einem englischen Film (dunkel, neblig, kühl…).

Mittlerweile ist wenigstens so viel Schnee geschmolzen, das die Gefahr von Dachlawinen größtenteils gebannt ist. Selbst hier im Innenhof ist eine kleine Dachlawine runter gekommen…

Jetzt drücken alle am besten schon jetzt den Pendlern die Daumen, das es morgen nicht glatt auf den Straßen wird. Schließlich soll es ab heute Nacht wieder Minustemperaturen geben.

Kältester Winter in Deutschland seit 13Jahren

0 comments

Posted on 5th Januar 2010 by admin in Allgemein

, , ,

Seit ein paar Tagen ist nun ganz Deutschland von Schnee bedeckt und wir haben offiziell den kältesten Winter seit 13Jahren…
Da es noch die nächsten 1 bis 2 Wochen unter Null sein soll und tagsüber die Sonne scheint, werden wir die wunderbaren Eiszapfen überall in Deutschland wachsen sehen können.
Hier nun das erste ausgewählte Foto :

Hier sieht man ein paar Eiszapfen...

Eiszapfen


Ich habe es in Wenden (Braunschweig aufgenommen).