Der Google Reader wird bald abgeschaltet – ich nutze nun Fever

0 comments

Posted on 16th Juni 2013 by KaiDomroese in Allgemein |Internetrundschau |Linktipp |News

, ,

(16.06.2013)

Der Google Reader wird zum Ende Juli 2013 abgeschaltet, derzeit gibt es zwei Alternativen: Fever und Feedly.

Ich habe mich dazu entschieden, Fever zu installieren, denn obwohl die Software einmalig ca. 25 Euro kostet, bin ich nun auf der sicheren Seite und muss nicht befürchten, dass nochmal ein RSS-Dienst abgeschaltet wird.

Ich verwende für das Hosting Domain Factory, da ich dort meine ganzen Projekte habe.

Bevor man sich nun für einen Dienst entscheidet, sollte man die Daten vom Google Reader exportieren. Dies geht ganz einfach über den Dienst von Microsoft: https://www.google.com/takeout/#custom:reader

Anschließend muss man sich nun entscheiden, ob man Fever  oder Feedly nutzen will.

Wer Fever verwenden will, dem lege ich die Anleitung von t3n ans Herz: http://t3n.de/news/fever-setzt-google-reader-ersatz-455068/

Wie man die exportierten Daten vom Google Reader in Fever einbindet, steht hier gut beschrieben: http://www.larshaendler.com/2013/03/18/import-google-reader-feeds-into-fever/

Welche Alternative nutzt ihr?